Sie sind hier: Startseite open-innovation-sudtirol-

ÜBER DIE PROJEKTPARTNER UND UNTERSTÜTZER

 
 
 
EFRE
Das Projekt Open Innovation Südtirol wird durch das operationelle Programm „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“ EFRE 2007 – 2013 der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol unterstützt.
Weitere Informationen finden Sie unter www.provinz.bz.it
 
 
lvh - Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister
 
In Südtirol gibt es ca. 13.000 Handwerksbetriebe. Der lvh ist als aktive Interessensvertretung der Handwerker in Südtirol mit über 8.000 Mitgliedern der größte Wirtschaftsverband Südtirols und kann mit einer Organisationsstruktur von 12 Bezirksorganisationen, 115 Ortsgruppen und 60 Berufsgemeinschaften (insgesamt gibt es 80 verschiedene Handwerksberufe) aufwarten. Der lvh bietet Mitgliedern ein leistungsstarkes Service-Angebot. Kompetente Lösungen und berufsbezogene Beratung geben Sicherheit für die richtigen Entscheidungen im Betrieb. Das Ziel ist die Zufriedenheit der Mitglieder: im Hauptsitz in Bozen sowie in den Bezirksbüros.
Der lvh zeichnet im Projekt Open Innovation Südtirol als Projektträger und hat sich zum Ziel gesetzt, den Open Innovation Ansatz auch für kleinstrukturierte Betriebe in Südtirol anzubieten und damit am Wettbewerbsvorteil der großen Unternehmen, die bereits den Open Innovation Ansatz anwenden, anzuschließen. 
Weitere Informationen finden Sie unter www.lvh.it.
 
 
 
TIS innovation park
Der TIS innovation park versteht sich als Zentrum und Impulsgeber für Innovation, Kooperation und Technologietransfer für alle Südtiroler Akteure des Innovationssystems – allen voran den Unternehmen.
Das TIS
  • schafft Raum für wirtschaftliche Entwicklung und Stabilität durch Innovation, Kooperation und Technologietransfer
  • ist ein Zentrum für Innovationspioniere.
  • verknüpft Wirtschaft und Wissenschaft 
 
Das TIS erkennt hochtechnologische Trends, ist die Transfereinrichtung von universitärem und internationalem Know-how in die konkrete wirtschaftliche Anwendung und fördert die Innovationstätigkeit der kleinen und mittleren Unternehmen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.tis.bz.it
 
E²M Research & Consulting GmbH
Die E²M Research & Consulting GmbH berät das produzierende Gewerbe und Regionen. Unsere Themen sind Prozessmanagement, Strategische Unternehmensführung, Kostenrechnung und Innovation. Seit 15 Jahren nehmen Südtiroler Unternehmen unsere Dienstleistungen in Anspruch. Unser Schwergewicht liegt auf Unternehmen bis ca. 100 Mitarbeiter. Wir sind ein Österreichisches Beratungsunternehmen. Unser Gesellschafter sind: Univ. Prof. Dr. Andreas Zeeman, Univ. Prof. Dr. Christian Marxt, Mag. Christian Haberfellner, Dr. Sabine Richter, Dr. Franz Winner, Dr. Daniel Wibmer.
Weitere Informationen finden Sie unter www.e2m-research.eu
 
HYVE AG
Die HYVE AG ist eine junge Innovationsagentur aus München die Unternehmen und Institutionen in Innovations-, Online-Marketing- und Produktentwicklungsthemen unterstützt. HYVE verbindet in einzigartiger Weise Erfahrung und Wissen in den Bereichen Open Innovation, Industrial Design und webbasierten IT-Lösungen.
Das Unternehmen hat sich auf die Konzeption, Realisierung und das Management von Innovations- und Co-Creation-Communities spezialisiert, welche es ermöglichen, das kreative Potenzial und kollektive Wissen unterschiedlichster Nutzergruppen - Konsumenten, Bürger, Mitarbeiter, Lieferanten, Experten, Entwickler – für den Innovationsprozess zu nutzen.
Die HYVE AG hat die „Open Innovation Südtirol“ Plattform konzipiert, gestaltet und entwickelt. Dabei haben die Mitarbeiter ihre langjährige Erfahrung einfließen lassen um ein optimales und vor allem kreatives Umfeld zu schaffen, welches die gemeinschaftliche Entwicklung von Idee und Innovationen zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Die Mitarbeiter des HYVE Teams werden darüber hinaus den Dialog mit den Community Mitglieder führen und stehen für jegliche Art von Fragen zur Verfügung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.hyve.de oder www.hyve-community.de
 
 
 
Universität Innsbruck – Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus
Das Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus an der Universität Innsbruck setzt sich in Forschung und Lehre mit einem breiten Spektrum an management- spezifischen Themen in den Bereichen Innovation, Marke und strategischer Führung auseinander.
Ein Forschungsschwerpunkt des Instituts beschäftig sich speziell mit der Fragestellung, wie die Weisheit und Kreativität einer Masse von Menschen genutzt werden können, um neue Ideen und Problemlösungen zu generieren und den Innovationprozess von Unternehmen systematisch zu unterstützen.
Das Projekt Open Innovation Südtirol wird daher von einem Team des Instituts wissenschaftlich begleitet. Ziel ist es, die wissenschaftlich generierten Erfahrungen und Erkenntnisse zu nutzen, um die Möglichkeiten und Chancen von Open Innovation auf klein- und mittelständische Handwerksbetriebe zu übertragen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.uibk.ac.at oder www.uibk.c.at/smt